-->

Crazy Jokes

Bill Clinton absolviert sein Jogging jeden Morgen

Bill Clinton absolviert sein Jogging jeden Morgen im gleichen Park. Eines Morgens passierte er eine gut aussehende Prostituierte. Da er sie dauernd ansah, erkannte die Prostituierte, daß sie ihm gefiel. Als Bill die Prostituierte passierte, rief sie ihm zu: “50 Dollars!” Da Bill von Hillary nicht soviel Taschengeld bekam, rief er zurück: “5 Dollars!” Die Prostituierte fühlte sich beleidigt und drehte sich weg. Bill setzte sein Jogging fort. Die Prostituierte war von nun an jeden Morgen an der selben Stelle und jeden Morgen führten die beiden das Gespräch: “50 Dollars!” “5 Dollars!” Etwa zwei Wochen später beschloß Hillary Bill beim Jogging zu begleiten. Bill wurde ängstlich, daß Hillary etwas von der Prostituierten merken könnte. Aber es wäre zu auffällig gewesen, die Route zu wechseln. So joggte das Präsidentenpaar und kam bald zu der Prostituierten. Bill schielte ängstlich zu ihr hin und hoffte, daß sie heute nichts sagen würde. Als die beiden die Prostituierte passierten, sagte diese: “Da siehst Du, was Du für 5 Dollars bekommst!”

Was ist Drei Knaben waren in Washington unterwegs,

Was ist Drei Knaben waren in Washington unterwegs, als sie in einem Teich einen Mann ertrinken sahen. Sie stürzten sich sofort ins Wasser und retteten den Ertrinkenden. Am Ufer stellte es sich heraus, dass der Gerettete Bill Clinton war. Bill war glücklich darüber, dass er nicht ertrunken war und erklärte den Knaben, dass er ihnen je einen Wunsch erfüllen würde. Der erste Knabe sagte: “Ich wünsche mir ein Mountain Bike. Das wünsche ich mir schon lange, aber meine Eltern haben nicht genügend Geld.” Bill antwortete: “OK, morgen kommt einer meiner Sekretäre mit Dir zum Fahrradhändler.” Der zweite Junge wünschte sich einen Computer. Bill antwortete: “OK, morgen kommt einer meiner Sekretäre mit Dir zum Computer – Fachgeschäft.” Der dritte Knabe sagte: “Ich wünsche mir ein Staatsbegräbnis.” “Moment, Du bist doch noch zu jung, um ans Sterben zu denken,” entgegnete Bill. “Ja,” antwortete der Knabe, “aber wenn mein Vater herausfindet, dass ich Dich aus dem Teich gefischt habe, bringt er mich um.”